Surf my Soul mit Ela und Paddy

Dieser Artikel ist Teil meiner Serie “Yogis im Reisefieber”. Hier möchte ich Euch Yogareisen für jeden Geldbeutel vorstellen. 

Mit der zauberhaften Ela war ich bereits schon einmal an der Atlantikküste Frankreichs im beschaulichen Surferdorf Vieux Boucau. Eine Zeit voller schöner Erinnerungen, in der ich einige, mittlerweile sehr gute Freunde kennengelernt habe.

Foto: Surf my Soul

In der Atlantic Surf Lodge wohnst Du mit anderen Surfern und Yogis unter einem Dach. In familiärer Atmosphäre lässt es sich im Garten oder schattigen Innenhof der Lodge den Hang Loose Urlaubsvibe geniessen. Mit dem Fahrrad sind es von hier nur wenige Minuten bis zum Meer. Die Yogastunden finden dort begleitet von Meeresrauschen und Sonne statt.

In Deiner Zeit in Frankreich hast Du die Möglichkeit einzutauchen in einen Mix aus Yoga, Surfen und gemütlichen Stunden am Lagerfeuer. Gitarre inklusive.

Ela und ihr Partner Paddy unterrichten Hatha Vinyasa Yoga in Dortmund und Bochum und verbringen darüber hinaus viel Zeit auf Reisen. Mal, um dabei zu unterrichten, mal, um sich treiben zu lassen und die Welt zu erkunden.

Mit ihrer liebevollen Art fällt es leicht loszulassen und das Hippie-Leben am Strand zu genießen. Nach den Stunden auf der Matte und auf dem Wasser kann ich nur empfehlen sich von Ela massieren zu lassen. Ihre Alchemy of Touch Massage ist die beste Medizin für müde Muskeln.

In diesem Jahr geht es neben dem altbewährten Standort in Frankreich auch nach Spanien. Weitere Infos zu Ela, Paddy und ihren Reisen findet ihr hier auf ihrer gemeinsamen Website Surf my Soul.

Preis: ab 560 € / Woche

Weitere Reisen findet ihr unter dem Artikel “Yogis im Reisefieber”.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}